Den Notebook Akku ersetzen geht heute sehr einfach

Von einem Notebook Akku wird eine immer größere Laufzeit erwartet, da man eine nicht geringe Zeit des Tages im Internet verbringt, sei es zum Kontrollieren der E-Mails, zum Reden auf Skype oder in den diversen sozialen Netzwerken. Es wird sicherlich noch lange dauern, bis ein Notebook Akku erfunden wird, der den Computer bis zu 24 Stunden mit Elektrizität versorgt, aber unter den neuen Typen gibt es bereits ein paar, die bis zu 10 Stunden schaffen. Jeder muss mobil sein, ganz gleich ob im Job oder in der Freizeit, deshalb wird dem immer mehr Relevanz anerkannt. Die besten Notebook Akkus momentan beinhalten die so genannten Subnotebooks. Jene außergewöhnlich handlichen, Notebooks zählen zur kleineren Kategorie und ihr Display hat höchstens eine Diagonale von 13,37″. Bis zu 10,5 Stunden beträgt ihre Akkulaufzeit. Das liegt an den kleinen Bildschirmen, die weniger Strom brauchen.

Der führende Notebookhersteller am Markt verwendet einen Notebook Akku mit satten 66,6 Wattstunden. Im Vergleich dazu benutzen die meisten anderen Geräte, einen Notebook Akku mit knapp 60 Wattstunden oder weniger. Es fehlt aber noch viel, damit eine lange Laufzeit erzielt werden kann. Die herkömmliche Festplatte, die sehr viel Energie verbraucht, soll durch eine 160 Gigabyte große SSD-Karte ersetzt werden und die Beleuchtung des Bildschirms soll heruntergeschraubt werden. Nur so konnte bei einem Test einer Computerzeitschrift eine außergewöhnliche Laufzeit von 10:32 Stunden erreicht werden. Unter extremer Verwendung des Betriebssystems erreichte der Notebook Akku zumindest noch 2:35 Stunden.

Lithium-Ionen-Akkus sind üblicherweise die Stromspeicher in einem Laptop. Vor ein paar Jahren vertraute man bei Notebook Akkus noch auf die Nickel-Metall-Hydrid Technik, doch jene wurde durch längere Akkuleistung verdrängt. Zur Zeit wird an Lithium-Polymer-Zellen für den Notebook Akku geforscht. Die Akkuleistung soll damit erhöht werden, sodass die Modelle für viele Stunden mobil benutzt werden können. In der ganzen Computerbranche ist man bemüht, immer bessere Modelle auf den Markt zu bringen, so auch bei den Akkus, die insbesondere schnell entwickelt werden. Es wird gerade daran geforscht, statt eines üblichen Notebook Akkus einfach Solarzellen zur Stromversorgung heranzuziehen. Bei Taschenrechnern und Handhelds ist diese Technologie seit Jahren gängig, aber bei Laptops erhält man mit den Solarzellenmodulen noch nicht die benötigte Spannung.

Zu seinen Anfängen war der Notebook Akku im Apparat eingebaut. Nunmehr ist das Ersetzen auch ohne den Einsatz von Werkzeugen ganz einfach. Wenn man also lange Zeit keinen Zugang zum Netz der Stromleitungen hat, ist ein zweiter Akku für viele eine Ausweichlösung. Stellenweise erhält man beim Erwerb eines Notebooks zwei Notebook Akkus dazu. Somit erhält man auch eine längere Akkuleistung. Bei den größeren, leistungsfähigeren Modellen von Laptops, die zahlreichen Leuten als PC-Ersatz dienen, kann die Laufzeit noch nicht so gesteigert werden, aber die Entwickler sind auf einem angemessenen Weg. Die Hardware in diesen Laptopmodellen ist so auf Leistung ausgelegt, dass der Notebook Akku bei Verwendung schon bald wieder leer ist. Ganz neu auf dem Markt ist nun allerdings ein High End Laptop, der es auf eine bemerkenswerte Akkuleistung von 8:49 Stunden schafft. Gewaltige 99,9 Wattstunden gewährleistet ein Notebook Akku, der mit einer Stromsparfunktion ausgestattet ist und augenblicklich den Rekord in Sachen Akku-Leistung erbringt. 1 Stunde und 53 Minuten schafft er unter Vollleistung. Das hat naturgemäß seinen Preis, der erheblich über den gewöhnlichen Geräten liegt.

Comments are closed.

Post Navigation