Die Faltenbehandlung ohne Chirurgie

Es gehört zum natürlichen Alterungsprozess des Menschen dazu, dass die Haut im Laufe der Jahre Fältchen und später Falten bekommt. Aber man kann diesen Prozess aufhalten und muss dafür nicht unbedingt einen chirurgischen Eingriff in Kauf nehmen. Auch wenn die Anti-Falten Pflege bei fortschreitendem Verlauf nicht mehr ausreichend ist, gibt es genügend Alternativen zum Messer. Wenn es nicht mehr ausreicht, die ersten kleinen Falten mit einer speziellen Creme zu behandeln, kann eine Unterspritzung der Falten mit Hyaluronsäure Erfolg bringen. Neuerdings werden auch chemische Mittel auf die Haut aufgetragen, die diese dazu bringen, ein natürliches Peeling durchzuführen. Dadurch wird die Haut verjüngt und kann wieder frisch und glatt erscheinen.
Peeling mit langem Erfolg
Für dieses Peeling wird gerne Vitamin-A-Säure verwendet oder auch Trichloressigsäure und der Wirkstoff Phenol. Ebenso gerne wird von den dazu ausgebildeten Ärzten Fruchtsäure zum Peeling verwendet, das sind die sogenannten Alpha Hydroxid Acids, also die AHA Säuren. Im Gegensatz zu der Vitamin-A-Säure und der Trichloressigsäure bestehen AHA-Säuren aus natürlichen Rohstoffen und werden zum Beispiel aus Weintrauben, Äpfeln oder Zitronen gewonnen. Es mag etwas widersprüchlich erscheinen, aber auch Zuckerrohr ist ein guter Grundstoff für die Gewinnung von solchen Säuren, die von Ärzten für das Peeling verwendet werden. In diesem Fall ist das dann die Glykolsäure, die zum Beispiel als Peeling in 4-8 Sitzungen zum Erfolg führt. Zwischen den einzelnen Behandlungen sollten 1-4 Wochen Abstand liegen. Jede der Anti-Falten Behandlungen ist in wenigen Minuten erfolgt, der spätere Erfolg hält aber trotzdem lange an.
Wenn aufpolstern erwünscht ist
Wer seine Haut nicht mit Säuren zum Schälen bringen möchte, sondern die Falten lieber unterspritzen lassen will, nutzt damit eine bewährte Methode. Hautfalten und eingesunkene Hautpartien, wie Bereiche an den Wangen können mit dieser Methode wieder fülliger und damit jünger aussehen. Natürlich wird dabei nicht übertrieben, denn das würde nur gegenteilige Wirkungen haben. Hyaluronsäure und Kollagen, beides natürliche Bestandteile, werden mittels einer Spritze unter die zu behandelnden Bereiche gespritzt. Kollagen wird jedoch vom Körper wieder absorbiert und nach einem Jahr muss die Prozedur wiederholt werden. Anti-Aging ist eben nur eine Verzögerung und keine Wunderbehandlung, aber sie bringt wenigstens für einen bestimmten Zeitraum die geliebte Jugendlichkeit zurück.

Comments are closed.

Post Navigation