Für modebewusste Damen gibt es Sneaker mit Absätzen

Sportschuhe erfreuen sich nach wie vor großer Popularität. Den meisten ist überhaupt nicht klar, wie lange es diese Schuhe an sich schon gibt. Wenn man sich im Internet ein wenig auf die Suche macht, wird man merken, dass schon im 19. Jahrhundert die ersten Turnschuhe erfunden wurden. Nur noch nicht unter dem Namen „Sneakers“ Erst im 20. Jahrhundert kam dieser coole Begriff für diese Schuhe auf. Aber erst in den letzten Jahren setzte sich diese Benennung auch im deutschsprachigen Bereich durch, um zwischen echten Sportschuhen und designten Schuhen zu unterscheiden. Bis in die 90iger Jahre hinein war eigentlich der Ausdruck Turnschuhe gänzlich, erst danach durften die Sneakers den Markt erobern.

Heutzutage kommt kein Schuhgeschäft mehr ohne die sportlichen und bequemen Sportschuhe aus. Egal ob für Damen, Herren oder Kinder, für jeden gibt es das passende Modell. Lässig, sportlich oder chic – für jeden Zweck gibt es den richtigen Sneaker. Preislich geht das Spektrum sehr weit auseinander, je nachdem, von welchem Erzeuger man kauft, sind die Preise schon mal im dreistelligen Eurobereich.

Da die Sneaker so angesehen sind versuchen Schuhdesigner immer wieder neue Designs zu kreieren. Für modebewusste Damen gibt es z.B. sportliche Sneaker, die mit Absätzen versehen werden. Zu einem Ladenhüter entwickelte sich allerdings ein Converse-ähnlicher Schuh mit Keilabsätzen, der bei den Damen nicht gut ankam. Der Absatz von Wedges wurde mit dem Design von Sneakers im Herbst 2011 von der Designerin Isabel Marant kombiniert. Der Absatz wurde in den Schuh eingearbeitet und ist nicht als solcher erkennbar. Diese Verknüpfung ergab einen bequemen Schuh, mit dem man sich ein paar Zentimeter größer machen konnte. Diese Wedge Sneaker entwickelten sich zu einem absoluten Must-have und werden bereits von bekannten Labels kopiert. Mit diesen Schuhen wird man 5 bis 7 cm größer, trägt aber weiterhin Schuhe mit der vertrauten Sportschuh-Optik. Stars wie Sängerinnen Alicia Keys und Beyoncé oder das Model Miranda Kerr lieben ebenfalls diese Wedge Sneaker.

Bei den Kids sind vor allem sogenannte Heelys populär. Das sind sportlich geschnittene Straßenschuhe, mit denen man rollen kann, wenn man möchte. Die Bezeichnung Heelys kommt in diesem Fall durch den Produzenten der Turnschuhe, Heely Incorporated. Wie sieht so ein Sneaker aus? In den Fersenbereich des Sneakers ist eine Rolle eingesetzt, daher kann man mit diesem Sportschuh sowohl gehen als auch fahren. Die Rollen können aber auch komplett entfernt werden und das dadurch entstehende Loch einfach mit einem Einsatz geschlossen werden. So werden die Heelys zu einfachen Straßenschuhe.

Comments are closed.

Post Navigation