Ganz schön cool – die neuen Herrenuhren

Nicht nur wenn es um die Damenuhr oder um die Kinderuhr geht, gibt es im neuen Jahr viele neue schicke Modelle, auch an die modebewussten Herren wurde dabei gedacht. Es ist noch nicht allzu lange her, da trugen die Herren eine Armbanduhr, nur um die Zeit abzulesen, später wurde daraus eine Art Statussymbol und heute haben auch viele Männer Spaß an schönen Uhren, die kein Vermögen mehr kosten müssen. Entsprechend der Nachfrage wachsen auch die Kollektionen der Uhrenhersteller, der Kreativität sind keine Grenzen mehr gesetzt. Einige Modelle, die in diesem Jahr schon modern waren, werden es auch im neuen Jahr noch sein.

Die große Auswahl

Wie klassische Damenuhren, eine Madchenuhr oder eine typische Jungenuhr aussehen, weiß jeder aber was die neuen Herrenuhren angeht, bleiben keine Wünsche mehr offen. Pastelltöne sind zum Beispiel ein heißes Thema, aber auch Uhren im Retro Style werden ganz bestimmt wieder jemanden finden, der Freude daran hat. Auch der Glamour Look kommt 2013 nicht zu kurz, denn viele Männer mögen den etwas extravaganten Stil, der zum Business Outfit ebenso gut aussieht wie zum Freizeitlook. In diesem Jahr waren Armbänder aus Metall IN, im nächsten Jahr darf es auch gerne mal wieder ein Armband aus Leder sein. Ob Glattleder oder Straußenleder spielt keine Rolle, und selbst Reptilienleder ist für Herrenarmbanduhren kein Tabu mehr. Wenn es eine Uhr mit Lederarmband sein soll, dann darf das Armband auch mal eine auffällige Farbe haben, besonders schick ist das natürlich im Sommer. Was die Größe der Uhren angeht, so heißt es auch im neuen Jahr lieber ein bisschen größer, und das gilt sowohl für die digitale Uhr als auch für den klassischen Chronografen.

Verspielte Details und schöne Farben

Alle Männer, die eine edle Uhr zu schätzen wissen, die sollten sich für das neue Jahr eine Uhr kaufen, bei der die Details sichtbar werden. Schild-Platt Optik ist ein Trend, aber auch Strasssteine und kleine Applikationen sind für Herrenuhren IN und werten auch preiswerte Uhren optisch perfekt auf. Metall ist wieder dabei, aber auch Uhren aus Keramik starten so langsam aber sicher durch. Cool und hipp sind nach wie vor digitale Zeitmesser und alle Männer, die es ein wenig eleganter mögen, sollten unbedingt zu einem Modell in Gold greifen. Bunt sind die Freizeituhren, wenn es aber um eine Uhr geht, die auch im Business eine gute Figur macht, dann sollten die Herren wie schon in diesem Jahr lieber auf Modelle in Schwarz, Braun oder auf mattiertes Silber zurückgreifen. Diese Farben sehen nicht nur sehr edel aus, sie lassen sich auch zu jedem Hemd und zu jedem Anzug optimal kombinieren. Soll es allerdings sportlich und freizeitmäßig sein, dann ist die bunte Uhr aus Plastik immer noch die beste Wahl.

Comments are closed.

Post Navigation