Holzdesigns für Alubalkongeländer

Aluminium zählt zu den Baustoffen, die mittlerweile immer öfter verwendet werden, weil es einige nützliche Eigenschaften wie geringe Dichte bzw. Masse hat. Aufgrund dessen ist es auch der ideale Baustoff für Alubalkone und die passenden Aluminiumbalkongeländer. Der Baustoff, aus dem ein Alubalkongeländer besteht, sieht einfach gut aus, ist belastbar und hält der Witterung ohne Probleme stand. Aluminiumbalkongeländer, kurz Alubalkongeländer, gibt es für den persönlichen Geschmack in vielen verschiedenen Formen. Die Konstruktionen aus dem Edelmetall sind sehr pflegeleicht und wartungsfrei. Wegen seiner hydrophoben Oberfläche ist ein Aluminiumbalkongeländer absolut angenehm zu säubern: Schmutzpartikel können durch Wasser weggespült werden. Dieser Effekt verschwindet ebenfalls nicht, wenn das Alubalkongeländer eine Zeit lang in Verwendung ist.

Wer denkt, dass ein Aluminiumbalkongeländer immer nach Aluminium aussieht, irrt. Es gibt sogar die Möglichkeit, das Alubalkongeländer wie ein Holzgeländer aussehen zu lassen. Ein Alubalkongeländer kann durch individuelles Design bestechen, wenn man sich entsprechend beraten lässt. Der moderne Stil der Geländer spiegelt von außen schon den ganzen Lebensstil der Bewohner wider. Aluminiumbalkongeländer können sehr schlicht, aber auch absolut verspielt sein. Derzeit gefragt sind verschiedene Dekorelemente, die aus der Architektur stammen. Auch Glas ist mehr und mehr auf dem Vormarsch. Durch verschiedene Farbkombinationen gewinnen die facettenreichen Alubalkongeländer an besonderer Ausstrahlung. In vielen Fällen profitiert die gesamte Außenfassade des Hauses durch so einen Balkon.

Zusätzlich kann sich bei den Alubalkongeländern für ein sogenanntes Alu-Select-Modell entscheiden. Das hat zur Folge, dass man sein Aluminiumbalkongeländer komplett nach persönlichen Vorstellungen gestalten kann. Fünf Grundmodelle stehen zur Verfügung, woraus man sich eines aussucht, das man anschließend mit einer der 15 zur Verfügung stehenden Dekorfüllungen kombiniert. Keine Schwierigkeit also, das passende Geländer zu erstellen. Die Aluminiumbalkongeländer sind in vielen unterschiedlichen Farben erhältlich und bei der Zusammenstellung der jeweiligen Elemente kann man absolut ideenreich sein. Wers lieber rustikal mag, sieht sich die bereits erwähnten Holz-Designs für Alubalkongeländer an. Die Oberfläche des Geländers wird einfach mit dem entsprechenden Muster beschichtet. Die gewünschte Holz-Maserung entsteht dabei durch ein spezielles Verfahren. Ist das neue Aluminiumbalkongeländer erst einmal montiert, zeichnet es sich durch lange Beständigkeit und UV-Widerstandsfähigkeit aus. Diese Bauweise verspricht die Vorzüge eines Balkongeländers aus Aluminium, hat allerdings das für viele hübschere Design eines Holzgeländers. Diese Lösung mit Holz-Optik bietet sich vor allem auch dann an, wenn man nachträglich einen Balkon an sein Haus anbaut.

Im Allgemeinen ist es nicht weiter schwierig, einen solchen Balkon seinem Zuhause hinzufügen, vorausgesetzt, man plant seinen Aluminiumbalkon entsprechend. Aluminiumbalkone können nahezu bei jedem Haus im Nachhinein angebracht werden. Dafür gibt es drei verschiedene Möglichkeiten. Balkon und Aluminiumbalkongeländer können zum einen auf Stützen montiert werden. Stützen bieten sich vor allem dann an, wenn der Fall gegeben ist, dass man den Balkon nicht in der Wand verankern kann. Die zweite Möglichkeit ist, den Balkon und das Alubalkongeländer durch ein Anbaueisensystem zu montieren. In diesem Fall wird der Balkon ohne Umwege unmittelbar in der Wand angebracht. Die dritte Möglichkeit um Aluminiumbalkone anzubringen ist der Anbau mittels Galgen. Auch diese Methode ist für größere Balkontiefen angebracht und wird gerne angewendet, wenn keine Stützen erwünscht sind. Man sieht, es ist nicht schwer, den angebrachten Balkon inklusive Aluminiumbalkongeländer zusammenzustellen.

Comments are closed.

Post Navigation