Ich pflege mein Steinboden

Steinboden Pflege einst und heute:

Die Steinboden pflege hat nichts mehr Pflege von damals zu tun. Die Pflegemethoden sind moderner geworden. Die Mittel von damals werden heute kaum genutzt, heutzutage gibt es andere Mittel und Methoden. Bevor man bei der Steinbodenpflege zur feuchten Pflege übergeht sollte der Steinboden vom groben Schmutz befreit werden. Hierzu kann man zum entfernen des groben Schmutz einen Besen, geeinigte Bürste oder einen Staubsauger verwenden. Man sollte ca. alle 50 m², dass Wasser wechseln, womit man den Steinboden sauber macht. Verschmutzungen, die Leicht abgehen kann man mit lauwarmen Wasser entfernen. Die Oberfläche sollte ca. 15 min. lang trocknen. In der Zeit sollte der Bereich, der sauber gemacht wurde nicht genutzt werden. Dem warmen Wasser wird das Pflegeprodukt hinzugegeben . Das Verhältnis des Pflegeproduktes ist auf die Stärke der Verschmutzung abzustimmen. Man sollte die Flecken bereits im flüssigen Zustand entfernen. Wenn die Flecken eintrocknen ist es sehr aufwendig sie zu entfernen und die Flecken können bereits in den Belag eingedrungen sein. Mit einem speziellen Bodenpflegemittel mit imprägnierender Wirkung, kann man seinen Boden am am besten reinigen und schützen.

Eine Puranwendung gibt den Steinboden einen Grundschutz, damit Flecken nicht mehr einziehen und trocknen können wodurch sie dann sehr schwer sind zu entfernen. Dieser Grundschutz verändert nicht die Optik des Steinbodens. Regelmäßige verdünnte Anwendung eines Mittels mit imprägnierender Wirkung im Wischwasser frischt diese Imprägnierwirkung immer wieder auf und gewährt langzeitigen Schutz des Steinboden.Das war jetzt die Reinigung des Steinbodens jetzt kommen wir zu Veredelung. Wer seinen Steinboden veredeln will, wendet sich lieber an einen Fachmann, denn der zeugt seinen Kunden die Möglichkeiten der Veredelung, die sein Steinboden braucht. Der Steinboden ist feinporig und somit spielt eine Veredelung eine wichtige Rolle bei der Pflege. Den Steinboden veredeln bringt auch Vorteile mit sich, denn dadurch ist der Boden auch leichter zu pflegen. Eine andere Möglichkeit ist es den Steinboden zu polieren. Früher wurde diese Polierung per Hand gemacht, heute mit speziellen Maschinen die sogenannten Poliermaschinen. Wer seinen Steinboden polieren will, wendet sich hier auch lieber an einen Fachmann. Beim Steinboden polieren sollte man sich auch einen Fachman heranziehen. Der Fachmann poliert den Steinboden so, damit er für längere zeit glänzt. Der Steinboden ist dann für lange Zeit gepflegt und somit spart man sich viel Zeit bei der Pflege.

Comments are closed.

Post Navigation