Krankenkassenprämien sparen

Krankenkassenprämien sparen

Jedes Jahr im Herbst lohnt es sich, wenn man die unterschiedlichen Krankenkassen vergleicht und sich informiert, bei welcher seine Wunschleistungen am Besten abgedeckt werden. Da die Leistungen der Grundversicherung vorgeschrieben sind, müssen diese von allen Krankenkassen abgedeckt werden.
Wenn man die Krankenkasse nicht wechseln möchte, weil man nicht auf bestimmte und spezielle Zusatzversicherungen verzichten möchte, so kann es schon hilfreich sein, wenn man zu einer Tochtergesellschaft der aktuellen Krankenkasse wechselt. Dadurch kann man außerdein Krankenkassenprämien sparen.
Franchisewechsel
Mit einer richtigen Franchisewahl können gerade junge und gesunde Menschen, die nur geringe jährliche Arztkosten haben viel Geld sparen. Es lohnt sich also, wenn man sich genügend Informationen einholt und ordentlich vergleicht.
Alternative Versicherungsmodelle
Durch Alternative Versicherungsmodelle kann man bis zu einem Viertel von den Krankenkassenprämien sparen. Bei diesen Modellen wird der Versicherte nur gering eingeschränkt.
Auf Zusatzversicherungen verzichten
Es gibt mittlerweile eine große Anzahl von Zusatzversicherungen, die man gar nicht unbedingt benötigt und die nur Geld kosten. Manche Krankenkassen bieten diese Zusatzversicherungen sogar kostenlos an. Man muss also unbedingt vergleichen und auch abwägen, was einem aktuell besonders wichtig ist und was man sich eigentlich sparen kann.
Zusatzversicherung und Grundversicherung sollte übereinstimmen
Bezieht man die Zusatzversicherungen von der gleichen Krankenkasse wie auch die Grundversicherung, so kann man auch wieder bares Geld sparen. Schließt man alles bei dem selben Anbieter ab, so spart man, bezieht man die Zusatzversicherungen von einer anderen Krankenkasse als die Grundversicherung, so kann es möglich sein, dass man hierfür einen Aufschlag von bis zu 50% zahlen muss.
Inanspruchnahme von Prämienverbilligungen
Menschen, die in wirtschaftlich ärmeren Umständen leben, haben einen Anspruch auf Prämien Verbilligungen. Hierbei werden alle aktuellen Familienverhältnisse sowie Einkommen berechnet und berücksichtigt.
Unfallversicherung sollte überprüft werden
Geht man in der Woche 8 Stunden oder sogar mehr arbeiten, so ist man über den Arbeitgeber Unfallversichert. Daher ist eine zusätzliche Unfallversicherung nicht nötig und man kann sich das Geld für diesen Beitrag sparen.
Junge Erwachsene bekommen oft Rabatte und Vergünstigungen
Viele Krankenkassen versichern junge Leute günstiger. Es gibt auch spezielle Tarife für Auszubildende und Studierende zwischen 19 und 25 Jahren.
Generika
Generika sind Medikamente, die zu 100% die selben Inhaltsstoffe und Wirkstoffe haben, wie die Originale. Sie sind Kopien, die günstiger vertrieben werden. Hierdurch lässt sich ebenfalls Geld sparen – zwar nicht direkt bei der Prämie, aber jedoch die Kosten für den Versicherten.

Comments are closed.

Post Navigation