Physischer Kauf von Edelmetallen

Viele Anlageberater raten dazu, langfristig einen Teil seines Geldes in Edelmetalle zu investieren. Dieser Tipp hat – zumindest was die Vergangenheit betrifft – durchaus zu lukrativen Geschäften geführt und viele Anleger wie geplant reicher gemacht. Doch, wie kommt man an Goldbarren oder Silbermünzen? Bei einem Juwelier jedenfalls wird man wenig erfolgreich sein. Ein Blick ins Internet aber genügt, um zu erkennen, dass es eine Vielzahl an Händler gibt, die die funkelnden Rohstoffe vertreiben. Sparkassen und Banken bieten ebenfalls den Verkauf an und sogar die Verwahrung des Edelmetalls. Allerdings sind mit der Aufbewahrung auch immer Kosten verbunden. Man sollte nicht einfach den erstbesten Anbieter kontaktieren sondern sich erst einmal einen groben Überblick verschaffen. Gold zu erwerben ist am Einfachsten, schwieriger wird es da mit Silber, Platin und an deren Edelmetallen. Bei Banken und Sparkassen sind diese Rohstoffe wenig verbreitet.

In welches Edelmetall man investiert ist reine Spekulationsfrage. Gold und Silber unterliegen schwächeren Schwankungen als Platin oder Palladium. In den letzten Jahren sind die Preisschwankungen allerdings allgemein stärker geworden. Letztendlich wohl auch durch das gesteigerte Interesse potenzieller Käufer. Gerade in Krisenzeiten besinnt man sich doch gern altbewährter Wertanlagen und kommt so schnell auf Gold und Silber zu sprechen. Da diese Rohstoffe begrenzt und einzigartig sind, greifen Anleger immer wieder gern darauf zurück und versuchen günstig und preiswert Silber zu erwerben

Man muss sich allerdings darüber im Klaren sein, dass man keine Zinsen oder Dividenden erzielt. Es sind keine Erträge zu erwarten, solange man die Barren oder Münzen nicht weiterveräußert. Und selbst dann ist die Frage, wie die Metalle zurzeit gehandelt werden – hier entscheiden das weltweite Angebot und die Nachfrage. Große Gewinne darf man zumindest kurzfristig nicht erwarten. Wer in Edelmetall investiert, sollte dies als langfristige Anlage sehen.

Comments are closed.

Post Navigation