Ratgeber für die Küche. Heute: Smoothie

Ratgeber für die Küche. Heute: Smoothie

In unserer heutigen Zeit ist häufig schwer erkennbar, WAS genau man zu sich nimmt. Dies ist einer der Gründe, warum Dinge selber herzustellen wieder populärer wird. Fruchtsäfte und Smoothies sind leicht zu mixen. Am einfachsten geht dies mit einem Smoothie Maker.
Industriell hergestellte Lebensmittel haben oft eine lange Haltbarkeitsdauer. Ohne – oftmals ungesunde – Bearbeitungsverfahren und Zusätze ist dies kaum zu bewerkstelligen. Wer dies umgehen möchte, kommt nicht umhin sich Dinge wie Fruchtsäfte oder Smoothies selbst zu machen. Nur dann sind die Zutaten und deren Zustand vor dem Verarbeiten genau bekannt. Ein weiterer Pluspunkt: Zu viel gekauftes Obst und Gemüse, was nicht aufgegessen wird, landet so nicht in der Tonne. Zu einem leckeren Getränk verarbeitet, leistet es noch gute Dienste.
Mit Hilfe eines Smoothie Makers lassen sich nicht nur schmackhafte, sondern auch gesunde Drinks mixen. Werden reifem Obst frische gepflückte Wildkräuter beigefügt, ergibt sich ein leckeres Mittel gegen die sogenannte Frühjahrsmüdigkeit. Hierfür sind entschlackend wirkende Kräuter mit vielen Bitterstoffen wie Brennnessel oder Birkenblätter von Nöten. Neben viel Vitamin C liefert das junge Grün dem Körper dringend benötigte Mineralien und Vitalstoffe. Letztlich ist die Frühjahrsmüdigkeit nicht weiter als ein Ungleichgewicht von Schlacken und Mineralien im Organismus. Gute Smoothie Macker können sie auch im Internet bestellen zum Beispiel bei Novissa.ch
Die Rezepturen sind sehr variabel. Eigentlich ist alles Genießbare verwendbar. Speziell beim Mixen von grünen Smoothies ist natürlich einiges Fachwissen nötig. Schließlich gibt es auch Giftpflanzen. Hinzu kommt, dass darauf geachtet werden muss, wo Kräuter gesammelt werden. Viele Pflanzen speichern Schadstoffe aus Auto- oder Industrieabgasen. Straßenrändern und Feldwege (Spritzmittel aus der Landwirtschaft) sind deshalb tabu. Ebenso sollten typische Hundegassi-Ecken gemieden werden.
Im Sommer lässt sich der Smoothie Maker auch gut mit frischen Beeren und Milch oder Joghurt füllen. Wird ein Teil der Zutaten gefrostet hinzugegeben, ergibt sich eine leckere Erfrischung.
Mittlerweile existieren ganze Regale voll Rezeptbücher speziell für Smoothie Maker. Auch Leute, die sich seit Jahren mit diesem Thema beschäftigen, finden darin neue Anregungen. Kein Drink schmeckt wie der andere. Die Vielfalt der herzustellenden Getränke ist schier unermesslich.

Comments are closed.

Post Navigation