Spielen am Smartphone

Nokia hat vor wenigen Tagen sein neues Smartphone vorgestellt, das Lumia 925. das neue Gerät besteht nicht mehr nur aus billigem Platik sondern hat einen stabilen Metallrahmen aus Aluminium. Damit soll der Eindruck erweckt werden dass das Gerät auch hochwertiger sei. Das muss natürlichnicht sein, denn wie im richtigen Leben – die inneren Werte zählen. Schließlich sind die verwendeten Plastiksorten mittlerweile sehr stabil und stehen teilweise den Alugehäussen in nichts nach.

Technische Daten
Das neue Lumia 925 soll helfen den Ruf von Sony als Technik Trendsetter wieder herzustellen. Schließlich hat Sony in den letzten Jahrenden Markt der Smartphones, ähnlich wie Nokia, fast völlig verschlafen. Nun versucht Sony da wieder etwas aufzuholen. Das Handy läuft mit dem Betriebssystem Windows Phone 8. Das Smartphone ist in vielen Details wie der Vorgänger, das bisherigen Top-Modell Lumia 920, doch es gibt auch gravierende Unterschiede. Eines was gleich geblieben ist ist die Kamera. Hier kann man Fotos mit 8,7 Megapixeln fotografieren, wobei auch die sonstige Optik gleich geblieben ist. Ein cooles Feature, was man bei Handykameras meist vermissen musste, ist die Serienbild Möglichkeit. Der Prozessor im Lumina 925 hat eine Tanktare von 2 mal 1,5 GHz. Es sind 16 GByte Speicher verbaut. Der Akku hat 2000 mAh und kann leider nicht gewechselt werden. Der Bildschirm ist 4,5 Zoll groß, was umgerechnet 11,5 cm sind. Ob das reicht um gut Fussball sehen zu können? (Siehe Test bei www.fussball-sportart-infoseite.de) das Handy aht WLAN und Bluetooth – natürlich.

Fazit
Das Lumins 925 wird zwar als Flagschiff bezeichnst, ob es sich aber mit dem Samnung Galaxy G4 messen kann steht auf einem anderen Blatt. Eine coole Möglichkeit sind die Spiele-Optionen, die man mit dem Handy hat. (Siehe http://www.onlinespiele4fun.de)

Comments are closed.

Post Navigation