Urlaub am See in Milstatt

Wie zahlreiche andere Länder in Europa kann Österreich bedauerlicherweise nicht mit einem Meereszugang glänzen. Dafür befinden sich sehr viele Seen in dem Binnenland. Dies ist ebenfalls der Grund, warum sich immer mehr Menschen, besonders Einheimische, für einen Urlaub am See entscheiden. Kärnten ist das österreichische Bundesland mit den meisten Seen. Alles in allem gibt es dort 1270 stehende Gewässer, welche eine Fläche von 60 Quadratkilometern haben. Die größten Seen sind der Wörthersee, der Millstätter See, der Ossiacher See und der Weißensee. Diese erstrecken sich über 50 Quadratkilometer und sind daher auch äußerst beliebte Destinationen für einen Urlaub am See. Da die Seen in Österreich im Sommer äußerst warm werden – die meisten weisen eine konstante Temperatur von über 20 Grad Celsius auf – erspart sich ein Großteil der Österreicher die lange Fahrt ans Meer. Die Tourismusregionen in Kärnten sind auch stets bestrebt, gute Angebote zu schaffen, sodass sich die Gäste gegen das Ausland und für einen Urlaub am See entscheiden. Viele Menschen entscheiden sich für einen Urlaub am See am Millstätter See, da man dort nicht nur ein wunderschönes Gewässer, sondern ebenfalls eine herrliche Bergwelt zur Verfügung hat. Mitten in der Bergwelt ist ein Höhensteig, der die gesamte Bergwelt miteinander verbindet. Die Region eignet sich deshalb perfekt für Wanderungen. Wenn man sich auf dem Höhensteig befindet, hat man zum einen einen traumhaften Ausblick auf den See und zum anderen kann man sich auch noch auf Schatzsuche begeben. Die Millstätter Alpe ist nämlich bekannt dafür ein großes Granatvorkommen zu haben. Auf den Wanderwegen kann man viele Granatsteine finden.

Viele Paare entscheiden sich auch für einen Urlaub am See. Die Atmosphäre dort sprüht förmlich vor Romantik. Man kann mit Ruderbooten in entlegene Buchten fahren oder morgens schon dem Sonnenaufgang entgegen schwimmen. Für den Urlaub am See wird am Millstätter See sogar ein exklusives „Dinner for two“ angeboten. Dabei befindet man sich direkt auf dem See. Man wird dem Motorboot zu einem einzigartigen Tisch gebracht und kann dabei den Sonnenuntergang genießen. Während das verliebte Paar die traumhafte Kulisse genießt, werden die Verliebten von einem Spitzenkoch mit regionalen Köstlichkeiten verwöhnt. Bei dieser Möglichkeit wurde auch bereits der ein oder andere Antrag gemacht. Ein Urlaub am See ist an Romantik schwerlich zu überbieten.

Auch wenn man nicht romantisch veranlagt ist, sollte man sich überlegen, einen Urlaub am See zu verbringen. Neben dem großen Angebot an Entspannungsmöglichkeiten, eignet sich die Gegend auch dafür, sich sportlich zu betätigen. Schwimmen und Wandern sind die begehrtesten Sportarten bei den Gästen, die sich für einen Urlaub am See entscheiden. Aufgrund der Landschaft kommen jedoch auch eine Menge Radfahrer in die Region. Am Millstätter See herrschen allerdings ebenfalls ideale Bedingungen für Angler. Immer mehr Familien entschließen sich für einen Urlaub am See, da besonders für die Kinder ein breit gefächertes Programm angeboten wird. Am Millstätter See können sie zum Beispiel Edelsteine schürfen, den seltenen Steinkrebs erkunden oder einfach bloß im See plantschen. Dies ist auch für die Eltern ein Vorteil, weil sie dann den Urlaub am See ebenfalls für sich nutzen können.

Comments are closed.

Post Navigation